Handwerk: Die Transferwerkstätten

Sieben Umweltzentren des Handwerks haben im Projekt Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz zunächst praxistaugliche Instrumente für Betriebsberater entwickelt. Mit Hilfe der entstandenen Gesprächsleitfäden, Beispielen aus der Praxis und Steckbriefen lassen sich Energieeffizienzpotenziale im Betrieb schnell und sicher identifizieren, um entsprechende Maßnahmen einzuleiten.

Alle Materialien sind in einem umfangreichen Online-Leitfaden gesammelt, der thematisch in sieben energieintensive Gewerke, deren Hauptverbraucher und jeweilige Sparpotenziale einführt. Diese Instrumente werden um weitere Angebote wie zum Beispiel Online-Seminare ergänzt. Darüber hinaus entwickelten die Transferwerkstätten das sogenannte „Energiebuch“. Es unterstützt bei der systematischen Erfassung von Energiedaten und bietet so die Basis für die fundierte Suche nach Einsparpotenzialen.

Saarbrücken: Kraftfahrzeuggewerbe

Kontakt:

Servicestelle Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Michel Durieux

durieux(at)zdh.de

Telefon: 030 206 19 267

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks