Klimaschutz mit System: EMAS-Konvoi mit der IHK

Das Angebot EMAS-Konvois, d.h. die gemeinsame Vorbereitung mit anderen Unternehmen auf eine spätere EMAS-Validierung, bieten künftig erste IHKs in Kooperation mit der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz kostenfrei an.

EMAS (engl. Eco-Management and Audit Scheme) ist ein freiwilliges Umweltmanagement. Betriebe, die sich nach EMAS validieren lassen, erfüllen mehr als die gesetzlichen Anforderungen und sind zeitgleich immer einen Schritt voraus.

Kontinuierlich arbeiten sie an der Verbesserung ihrer umweltbezogenen Leistungen. Dabei haben sie das gesamte Unternehmen im Blick. Sie identifizieren systematisch Einsparpotenziale und heben sie Schritt für Schritt. EMAS-Unternehmen können sich daher in puncto Umwelt vorausschauend zukunftssicher aufstellen.
Zusätzlich sind sie transparent: sie weisen ihre Aktivitäten „schwarz auf weiß“ in einem öffentlichen Umweltbericht aus.
Ihr Engagement können sie nach der Validierung des Unternehmensstandorts mit dem EMAS-Gütesiegel belegen. 

 An den EMAS-Konvois mit IHKs können Unternehmen teilnehmen, die 

  • ihr Umweltmanagement neu aufsetzen
  • bisherige Maßnahmen weiter optimieren oder
  • ihr bisheriges Engagement nach der Teilnahme an einem Konvoi mit einer EMAS-Validierung belegen möchten.

Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf dieser Website oder bei Ihrer IHK

 

 

Kontakt:

Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Katja Willeke
willeke.katja(at)dihk.de

Telefon: 030 20308-2243

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-52245
service(at)mittelstand-energiewende.de