IHKs und Mittelstandsinitiative engagieren sich mit Unternehmen für den Klimaschutz – 10 Jahre NKI

Dieses Jahr feiert die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) ihr 10-jähriges Jubiläum. Zu diesem Jubiläum organisiert das BMU vom 17.–23. September 2018 eine bundesweite Aktionswoche mit zahlreichen Events, um die vielfältigen regionalen Ideen und Initiativen zum Klimaschutz sichtbar zu machen.

Auch die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz ist dabei. Als Teil der Aktionswoche bieten IHKs vor Ort Weiterbildungen für Unternehmen an, die sich in Sachen Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität und Klimaschutz engagieren wollen.

IHK Qualifizierung: Energie-Scouts für Auszubildende

Am 17. September hat die Südwestfälische IHK zu Hagen erneut einen Workshop für Energie-Scouts veranstaltet. 22 Azubis aus 8 Unternehmen informierten sich über die Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen und bekamen praktische Infos zum Thema Präsentationstechnik.

In Workshops der regionalen Industrie- und Handelskammern (IHK) lernen bereits seit 2014 Auszubildende, Energieverbräuche zu messen und zu bewerten. Anschließend spüren die Azubis „Energiefresser“ in ihren Unternehmen auf und erarbeiten energieeffiziente Alternativen. Für eine Verstätigung der Einsparmaßnahmen nehmen viele Unternehmen auch mit den nachfolgenden Azubigenerationen an den Energie-Scout-Schulungen teil. Die Ausbildungsbetriebe optimieren so ihre Prozesse und sparen Kosten, während die Auszubildenden eigenständig Projekte umsetzten und Verantwortung übernehmen. Die Projektideen der Teilnehmer aus Hagen werden am 9. November auf der Abschlussveranstaltung öffentlich präsentiert.

Neue IHK Qualifizierung: Betriebliches Mobilitätsmanagement

Auch in der Mobilität können Unternehmen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Industrie- und Handelskammern Aachen und Oldenburg setzen in der Aktionswoche ihre Schulungen zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement mit insgesamt 26 Unternehmen fort. In dem neuen Qualifizierungsangebot der IHKs und der Mittelstandsinitiative lernen die Teilnehmenden die Grundlagen und mögliche Maßnahmen für die nachhaltigere Gestaltung ihrer Unternehmensmobilität. Dazu gehört beispielsweise, die Mitarbeitenden zu unterstützen, für ihre Arbeitswege häufiger Fahrrad, Bus und Bahn zu nutzen oder den betriebseigenen Fuhrpark auf Elektromobilität umzustellen. In Oldenburg nutzten die Teilnehmer/innen die Gelegenheit und begutachteten im Rahmen des Kurses zusammen mit einem Mobilitätsexperten exemplarisch den Parkplatz und die Erreichbarkeit der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Die Teilnehmer/innen in Aachen besuchten im Rahmen der "Europäischen Woche der Mobilität" verschiedene Mobilitätsdienstleister am Elisenbrunnnen in Aachen. Hierbei konnten sich die Teilnehmer von Pedelecs und E-Autos "made in der Region Aachen" überzeugen.

Das viele Unternehmen Wert auf Klimaschutz legen, zeigt beispielsweise der große Erfolg der Energie-Scouts. Unternehmen setzen auf nachhaltige Lösungen, wie die Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. So wurden bundesweit bisher mehr als 5.000 Auszubildende aus 1.500 Unternehmen zu Energie-Scouts qualifiziert. Der Erfolg geht weiter.

Die Qualifizierungen als Energie-Scouts und Betriebliche/r Mobilitätsmanager/in sind Angebote der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz. Die Mittelstandsinitiative unterstützt den deutschen Mittelstand bei der Umsetzung der Energiewende und ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, des Zentralverbandes Deutsches Handwerk, des Bundeswirtschaftsministeriums und Bundesumweltministeriums. 

Pressekontakt

Bitte richten Sie Ihre Presseanfragen an die Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz.
 
Ansprechpartner:
Sophie Heimes
Tel. 030 20308 2238

heimes.sophie(at)dihk.de 

Betriebliche Mobilitätsmanager der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer © Oldenburgische IHK
Energie-Scouts Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen © SIHK zu Hagen
Gruppenfoto Energie-Scouts Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen © SIHK zu Hagen
Betriebliche Mobilitätsmanager der Industrie- und Handelskammer Aachen © IHK Aachen

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de