500 Energie-Scouts in der Mittelstandsinitiative

28.08.2014

Die Qualifizierung von Auszubildenden zu Energie-Scouts der Mittelstandsinitiative Energiewende (MIE) stößt auf großes Interesse: Bei einem Workshop der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen geht am heutigen Donnerstag der 500. Teilnehmer an den Start.

Seit April 2014 bietet die MIE in Zusammenarbeit mit mehr als 20 IHKs die Qualifizierung für Azubis an. Die Jugendlichen machen sich bei ihrer IHK und in den teilnehmenden Unternehmen mit Querschnittstechnologien vertraut, sie lernen Grundzüge des Projektmanagements und der innerbetrieblichen Kommunikation und üben den Einsatz von Messgeräten sowie das Auswerten von Messdaten. Auf dieser Grundlage entwickeln sie ein eigenes Energieeffizienzprojekt zur Einsparung von Energie und Energiekosten in ihrem Ausbildungsbetrieb.

"Die Energie-Scouts leisten einen wichtigen Beitrag dazu, Energieeffizienz in den Unternehmen voranzubringen", lobt Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, das Konzept. "Davon profitieren nicht nur die Betriebe, sondern auch die Auszubildenden selbst, die hier wichtige Fähigkeiten für ihr weiteres Berufsleben erwerben."

Der Andrang der Unternehmen übertrifft die Erwartungen bei Weitem. Vertreten ist ein breites Spektrum von Branchen – vom produzierenden Gewerbe über den Handel bis hin zur Wohnungswirtschaft. Die Auszubildenden kommen aus technischen oder kaufmännischen Ausbildungsberufen. Einige IHKs bieten bereits zusätzliche Workshops an, um alle Interessenten schulen zu können.

Das Konzept der Qualifizierung wurde in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutz-Unternehmen ebm-papst entwickelt, das bereits drei Generationen von Energie-Scouts ausgebildet hat und mit ihrer Hilfe jährlich Einsparungen von 100.000 Euro realisiert.

Die Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende koordiniert die bundesweiten Aktivitäten und wird auf der MIE-Jahreskonferenz 2015 erstmals Deutschlands beste Energie-Scouts küren. (han)

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de