Effizienz.Innovatoren für Energieeffizienz und Klimaschutz

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) vernetzen im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit ProfessorInnen und  StudentInnen. Ziel ist es, dass ausgewählte StudentInnen im Rahmen ihrer Bachelor- oder Masterarbeiten Unternehmen in der Planung oder Umsetzung von Projekten in den Bereichen Energieeffizienz und Klimaschutz unterstützen.

Um die Synergien zwischen Hochschulen und Wirtschaft optimal zu nutzen und einen Beitrag zur Qualitätssicherung zu leisten, organisieren die IHKs zusätzliche Fachseminare, mit denen die StudentInnen und Unternehmen in der Umsetzung ihrer Projekte begleitet werden sollen. Die innovativsten Arbeiten werden 2018 ausgezeichnet.

Mit dem Projekt sollen CO2-Einsparpotenziale in Unternehmen gehoben werden. Darüber hinaus leistet das Projekt aber auch einen Beitrag zu einer stärkeren Vernetzung zwischen Hochschulen und KMU, denn gerade kleine und mittlere Unternehmen haben oftmals nicht die personellen Kapazitäten, um eine planvolle und nachhaltige Kooperation mit Hochschulen zu etablieren.

Diese Kooperationen sind zudem ein wichtiger Baustein, um dem in manchen Regionen stärker spürbaren Fachkräftemangel zu begegnen.

Kontakt

Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Stefan Kohlwes
kohlwes.stefan(at)dihk.de

Telefon: 030 20308-2248

Broschüre "Wirtschaft trifft Wissenschaft"

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de