Wirtschaft trifft Wissenschaft: Die Effizienz.Innovatoren der Mittelstandsinitiative

08.07.2016

Die Zusammenarbeit mit Hochschulen steckt mit Blick auf die Energiewende voller Chancen. Besonders in KMU fehlen allerdings oftmals die personellen oder zeitlichen Ressourcen, um beiderseitig gewinnbringende Kooperationen aufzubauen und so wirtschaftliche Potenziale von betrieblichen Energieeffizienz- und Klimaschutzmaßnahmen auszuschöpfen.

An dieser Stelle setzt das Projekt Effizienz.Innovatoren der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz an: die Industrie- und Handelskammern (IHK) unterstützen KMU beim Aufbau von Kooperationen mit Hochschulen. Hauptziel ist dabei, dass ausgewählte Studierende im Rahmen von Abschluss- oder Projektarbeiten Unternehmen in der Planung oder Umsetzung von wirtschaftlich rentablen Projekten unterstützen, Effizienzpotentiale zu heben und CO2 einzusparen. Möglich sind z. B. Projekte zur Prozessoptimierung, zur Steigerung der Energie- oder Materialeffizienz, zur Modernisierung von Gebäuden oder zum betrieblichen Mobilitätsmanagement.

Die teilnehmenden Unternehmen profitieren dabei nicht nur von Energie- und Kosteneinsparungen. Sie steigern dazu ihr Ansehen und ihre Attraktivität gegenüber Kunden, Partnern und als Arbeitgeber. Das Projekt Effizienz.Innovatoren bringt Unternehmen darüber hinaus mit potentiellen Fach- und Führungskräften in Kontakt und tritt gemeinsam mit der Hochschule und der IHK dem Fachkräftemangel in der Region entgegen.

Gleichzeitig profitieren natürlich auch die Studierenden von der Zusammenarbeit und dem Netzwerk der IHK-Organisation. Sie knüpfen wertvolle Kontakte in potentiellen künftigen Arbeitsbereichen und können die Inhalte ihres Studiums praktisch anwenden und vertiefen.

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz unterstützt die Projekte mit einem zusätzlichen Angebot von passgenauen Fachseminaren und Workshops für Studierende und Unternehmen. Die besten Projekte werden in festlichem Rahmen in Berlin ausgezeichnet. (ko)

Kontakt

Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Stefan Kohlwes
kohlwes.stefan(at)dihk.de

Telefon: 030 20308-2248

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de