Solarthermie in der Prozesswärme: Nächstes kostenloses MIE-Webinar am 20.06.2018

02. Mai 2018

Während die Erneuerbare Stromerzeugung in Deutschland kontinuierlich Zuwachsraten verzeichnet, stagniert die Erneuerbare Wärmeproduktion seit Jahren. Zeitgleich gibt es jedoch vor allem im Nieder- aber auch Mitteltemperaturbereich viele Prozesse, in denen der Einsatz solarer Wärme bereits heute gut funktionieren kann.

Wie Unternehmen mit Solarthermie-Anlagen ihre konventionelle Wärmeerzeugung etwa für Warmwasser, Trocknungs- und Heizprozesse umweltfreundlich und kostenattraktiv ergänzen können, erfahren Sie am 20.06.2018 ab 11:00 Uhr im nächsten Webinar der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz.

Aufbauend auf den Erfahrungen aus verschiedenen Solarthermie-Projekten der Universität Kassel wird Dr.-Ing. Bastian Schmitt die Grundlagen der Solarthermie, Fortschritte der letzten Jahre und Planungsschritte für den Einsatz in Unternehmen vorstellen.  

Dass Solarthermie in der Prozesswärme funktioniert, zeigen heute bereits über 200 Anlagen in deutschen Unternehmen. Vor allem die fehlende Belastung durch die Energiesteuern und Umlagen sorgen für Attraktivität. Zeitgleich legt das Bundeswirtschaftsministerium mit umfangreicher Förderung nach.

Die Zugangsinformationen und die Anmeldemöglichkeit zum Webinar finden Sie in Kürze bei unseren Webinarangeboten.

Kontakt

Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Jan-Peter Vasiliadis
vasiliadis.jan-peter(at)dihk.de

Telefon: 030 20308-2241

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de