Rösler zum Regionaldialog in Gera

25.04.2013

Auf Einladung der IHK Ostthüringen zu Gera diskutierte Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler am 24. April in der fast bis auf den letzten Platz besetzten Berufsakademie Gera mit Unternehmern aus Thüringen.

Albrecht Pitschel, Präsident der IHK Ostthüringen zu Gera, mahnte eingangs Akzeptanz, Transparenz und Fairness im Energiewendeprozess an und betonte, dass die IHK den Unternehmen in der Region Ostthüringen mit Information, Beratung, Weiterbildungsangeboten und mit Nachdruck zur Seite stehe. Pitschel überreichte dem Minister eine Urkunde, auf der die drei Anliegen seiner IHK zur Energiewende zusammengefasst sind:

• Versorgungssicherheit gewährleisten
• Energiekosten senken
• EU-Energiebinnenmarkt schaffen

Für das Handwerk sprach Klaus Nützel, Präsident der Handwerkskammer für Ostthüringen, der die sich aus der Energiewende ergebenden Chancen für das Handwerk aber auch die bestehenden Schwierigkeiten skizzierte.

In seiner Rede griff Bundesminister Rösler die drei Forderungen der IHK Ostthüringen auf und sprach sich für den Ausbau der erneuerbaren Energien, eine sichere Energieversorgung und bezahlbare Energiepreise aus. Er unterstrich die erzielten Fortschritte beim Ausbau der Stromnetze, die Notwendigkeit für den Bau und die Rentabilität auch konventioneller Kraftwerke, die weitere Steigerung von Energieeffizienz sowie die Bedeutung der Energieforschung.

Bei der nachfolgenden Diskussion kamen Vertreter verschiedener Branchen von der Stahlindustrie bis zum Bäckerhandwerk zu Wort. Sie stellten spezifische Fragen zu den Aspekten Eigenverbrauch, Speicherkapazitäten, Energiepreise, Zukunft der Solarindustrie, Stromsteuer, Netzgebühren und vielen anderen mehr. Zum Abschluss der Diskussionsrunde bedankte der Minister sich für das rege Interesses am Thema Energiewende und für die Bereitschaft der Unternehmen, daran mitzuwirken. Er nehme die Anregungen aus Gera gern mit nach Berlin, so Philipp Rösler. (han)

Lena Exner, Albrecht Pitschel, Dr. Philipp Rösler und Klaus Nützel im Gespräch. © IHK Ostthüringen zu Gera.

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-0
Fax: 030 20308-1000
duarte-martins.sara(at)dihk.de