Motivierte Mitarbeiter sparen Energie

09.03.2015

Praxisleitfaden zur Mitarbeitermotivation erschienen

Warum gibt eine Versicherung Klimasparbücher an eigene Mitarbeiter heraus? Warum verleiht ein Pharma-Unternehmen Energiesparboxen an seine Belegschaft und wie decken junge Energiespar-Detektive bei einem Druckluftspezialisten Energieschwachstellen im Betrieb auf? Neue Erkenntnisse und praktische Anleitung zu diesen Fragen liefert ein neuer Praxisleitfaden der Mittelstandsinitiative.

Je stärker die Motivation der Belegschaft für die Steigerung der Energieeffizienz und für den Klimaschutz geweckt werden kann, desto eher sind Mitarbeiter bereit, aktiv Energieeffizienzpotenziale zu erschließen. Der Faktor Mensch ist dabei entscheidend: Neben allen technischen Maßnahmen sind Mitarbeiter ein wesentlicher Schlüssel zur nachhaltigen Senkung des Energieverbrauchs in Unternehmen.

So belegt eine jüngst veröffentlichte Studie der Mittelstandsinitiative zu Hemmnissen bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen in kleinen und mittleren Unternehmen: Rund 70% der Unternehmen sehen die Sensibilisierung der Mitarbeiter für Energieeffizienz als zentralen Faktor für die nachhaltige Senkung ihres Energieverbrauchs an.  

„Erfolgreiche Mitarbeitermotivation zur Steigerung der Energieeffizienz rechnet sich gleich dreifach“, so der Stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) Achim Dercks: „Erstens sparen Unternehmen dadurch Geld für Strom, Gas oder Öl. Zweitens leistet man einen Beitrag zum Klimaschutz. Und drittens steigern Unternehmen die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter, die sich aktiv einbringen können.“

„Die Klimaschutz-Unternehmen haben als Exzellenzinitiative den Anspruch, innovative Lösungen im betrieblichen Klimaschutz zu entwickeln. Erfolgreiche Energiesparziele erreicht man am besten, wenn das Thema vom Azubi bis zum Firmenchef mit Priorität vorangebracht wird“, sagt Jan Eschke, Vorsitzender des Vereins „Klimaschutz-Unternehmen e. V. So ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Unternehmen aus dem Leitfaden bereits Mitglieder der Exzellenzinitiative Klimaschutz-Unternehmen sind.

Im Praxisleitfaden stellen 15 Unternehmen ihre Best-Practice-Lösungen vor, mit denen sie Mitarbeiter motivieren und gleichzeitig Energie sparen. Die Maßnahmen lassen sich direkt übernehmen und richten sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen. (Ad)

 

 

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-0
Fax: 030 20308-1000
duarte-martins.sara(at)dihk.de