Heilbronn-Franken – Ausgezeichnete Energie-Scouts

20.03.2016

Vier Auszubildende der SWG Schraubenwerke Gaisbach GmbH aus Waldenburg freuten sich über den ersten Platz für ihr Projekt zur Optimierung des Druckluftsystems. Neben der Auszeichnung erhielten die Energie-Scouts Kathrin Salm, Nora Strohmer, Hans-Jörg Pallokat und Paul Rickert ein Druckluftleckage-Messgerät, mit dem sie auch weiterhin dazu beitragen können, in ihrem Ausbildungsbetrieb aktiv Energie einzusparen. Das Team der Energie-Scouts überprüfte während des Projektes das Druckluftsystem auf Leckagen und entwickelte einen Zeitplan für die zukünftige Wartung durch Auszubildende. Besonders würdigte die Jury die Tatsache, dass die Auszubildenden optimierte Düsen für die Druckluftpistolen entwickelten und erprobten, um den Verbrauch zu minimieren. Sie deckten mit ihrem Projekt Einsparpotenziale von ca. 50.000€ auf.

Platz zwei ging an Manuel Merz und Marcel Ostermann von der Michael Weinig AG aus Tauberbischofsheim. Die beiden Energie-Scouts stellten ein ganzheitliches Konzept zum bewussten Energiesparen im Betrieb vor, das die Bereiche Beleuchtung, Druckluft und Heizung mit der Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeitern verbindet und das eine klare Strategie für die weitere Fortführung von Energieeffizienzmaßnahmen aufweist. Sie wurden dafür zusätzlich mit dem Innovationspreis ausgezeichnet und erhielten als Preis und als Anregung zum Weitermachen ein Infrarotset mit Entfernungsmesser.

Auf den dritten Platz kamen die Energie-Scouts Madeleine Hebeiß und Tanja Reichelt von der Walter Medien GmbH aus Brackenheim für ihr Projekt zur Ermittlung von Druckluftleckagen im Betrieb. Der Preis für den dritten Platz war ein Infrarotthermometer, mit dem die Energie-Scouts in Zukunft weitere Messungen durchführen können.

Am 8. Juli 2015 haben die drei ausgezeichneten Teams die Chance, sich beim bundesweiten Wettbewerb der besten Energie-Scouts des Jahres in Berlin zu bewähren. Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz und das Bundesumweltministerium richten die Veranstaltung aus, die Urkunden für die Sieger werden Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks und DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer übergeben. (han)

Die drei Siegerteams der IHK Heilbronn-Franken © IHK Heilbronn-Franken

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de