Energie-Scouts in Erfurt: Energieeffizienz und Arbeitssicherheit im Fokus

02.02.2015

Die Erfurter Energie-Scouts der ersten Generation präsentierten Ergebnisse ihrer Energieeffizienzprojekte. Energie-Scouts sind Auszubildende aller Berufsgruppen, die in ihrer IHK lernen, wie sie Energieeinsparpotenziale in ihren Ausbildungsbetrieben erkennen, dokumentieren und beheben können. Im Rahmen des Projektes gingen die Azubis mit offenen Augen durch ihr Unternehmen, identifizierten Verschwendungen und regten Verbesserungen an.

Zwei Teams der Sumitomo Demag Plastics Machinery GmbH erkannten Einsparpotenziale bei der Beleuchtung, sowohl in Büroräumen als auch in der Produktion. Energie-Scouts der Continental ContiTech AG errechneten die durch die Dämmung eines Laborgebäudes zu realisierende Kosten- und Energieersparnis. Bei der Schmitz Cargobull AG lenkten die Auszubildenden ihre Aufmerksamkeit auf Einsparmöglichkeiten bei Heizung, Beleuchtung und in der Druckluft. Auch die Energie-Scouts der Thüringischen Weidmüller GmbH fanden Optimierungspotenziale in der Druckluftversorgung des Unternehmens. Die Auszubildenden der IHK Erfurt recherchierten die größten Energiefresser im Gebäude und fanden Potenziale bei der Raumwärme, der Beleuchtung und der Belüftung.

Bei ihrer Tätigkeit trugen die Auszubildenden neongelbe Warnwesten der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz, mit denen sie auf den ersten Blick als Energie-Scouts zu identifizieren sind und die zudem auch der Sichtbarkeit im Unternehmen und der Arbeitssicherheit dienen.

Für die Azubis, die an der nächsten Qualifizierungsrunde teilnehmen, und ihre Ausbildungsleiter bot die Veranstaltung schon einmal einen Einblick in mögliche Themen und Methoden. Die Workshops für den zweiten Jahrgang starten bereits in den kommenden Tagen. Aber auch der erste Jahrgang wird sich weiter engagieren und mit dem Input aus dem Abschluss-Workshop weitere Verbesserungsideen in ihre Betriebe tragen. (han)

Warnwesten für die Energie-Scouts. © IHK Erfurt
Azubis präsentieren ihr Energieeffizienz-Projekt. © IHK Erfurt

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-0
Fax: 030 20308-1000
duarte-martins.sara(at)dihk.de