Bonn: 29 neue Energie-Scouts

Am 23. Februar 2018 fand zum dritten Mal die Abschlussveranstaltung von den Energie-Scouts der IHK Bonn/Rhein-Sieg statt. Zehn Teams traten gegeneinander an. Die Ideen waren vielfältig.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg hat insgesamt 29 Auszubildende aus zehn regionalen Unternehmen zu Energie-Scouts weiter gebildet. Die Einsparprojekte drehten sich z. B. um die Überprüfung und Verbesserung der Brennwertheizung, die Optimierung des Bargeldmanagements, neue Kühlsysteme, den Austausch alter Umwälzpumpen oder die Umrüstung auf Phototvoltaik.

Die Jury wählte die drei besten Projekte. Auf Platz eins landeten die Auszubildenden der GKN Walterscheid GmbH aus Lohmar. Die Auszubildenden überzeugten mit einem Projekt zur Optimierung der Batterieladestation. Platz zwei belegte die TROCELLEN GmbH aus Troisdorf. Platz drei ging an die Bluhm Systeme GmbH aus Rheinbreitbach.

„Wir möchten bei den jüngsten Mitarbeitern ansetzen, um einen verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Ressourcen zu fördern“, sagt Magdalena Poppe, Referentin für Energie und Umwelt bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg. (sh)

Pressekontakt

Bitte richten Sie Ihre Presseanfragen an die Servicestelle der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz.
 
Ansprechpartner:
Sophie Heimes
Tel. 030 20308 2238

heimes.sophie(at)dihk.de 

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-2245
Fax: 030 20308-2245
duarte-martins.sara(at)dihk.de