Azubis als Energie-Scouts

01.12.2013

In Zusammenarbeit mit dem Verein der Klimaschutz-Unternehmen e. V. startet der DIHK im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende jetzt das Projekt "Azubis als Energie-Scouts" für kleine und mittlere Unternehmen. Bis zu 15 Industrie- und Handelskammern im Bundesgebiet werden Workshops für Azubis anbieten, bei denen diese zu Energie-Scouts qualifiziert werden. Ein erster Pilot-Workshop findet in Kooperation mit dem Klimaschutz-Unternehmen ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG im Herbst in Heilbronn-Franken statt.

Viele Unternehmen führen bereits Azubi-Projekte im Bereich Energieeffizienz durch. Dabei haben die Auszubildenden die Aufgabe, Energieeinsparpotenziale im Unternehmen zu entdecken und zu heben. Als Themenschwerpunkt kommen sowohl technische Aspekte in der Produktion wie Messtechnik als auch eine Sensibilisierung aller Mitarbeiter im Unternehmen zu einem geschärften Umweltbewusstsein in Frage.

„Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource jedes Unternehmens. Wenn es gelingt, unsere Mitarbeiter in ihren täglichen Arbeitsabläufen für den Klimaschutz zu sensibilisieren, haben wir bereits einen ganz wichtigen Schritt getan.“, so der Vorsitzende des Vereins Klimaschutz-Unternehmen e. V. Jan Eschke von Worlée Chemie GmbH.

Die Mitgliedsunternehmen des Vereins „Klimaschutz-Unternehmen. Die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft e.V.“ haben sich freiwillig zu messbaren und ambitionierten Zielen bei Klimaschutz und Energieeffizienz verpflichtet und bereits herausragende Leistungen betrieblicher Energieeffizienz bei Produkten, Dienstleistungen und Produktion erbracht. Als Vorbilder im Bereich Klimaschutz verringern sie die CO2-Emissionen und zeigen: Klimaschutz zahlt sich aus.

Diese Vorbildfunktion nehmen die Klimaschutz-Unternehmen auch beim Azubiprojekt der Mittelstandsinitiative Energiewende wahr, indem sie nicht nur den Nutzen für das eigene Unternehmen suchen, sondern sich als Ideenlabor für kleine und mittlere Unternehmen verstehen.

Der Verein der Klimaschutz-Unternehmen hat am 1. Oktober 2013 seine Tätigkeit aufgenommen. Als deutschlandweites und branchenübergreifendes Exzellenznetzwerk besteht die Gruppe bereits seit 2009. Sie entstand im Rahmen der aus Mitteln der Nationalen Klimaschutz Initiative (NKI) des Bundesumweltministeriums geförderten Partnerschaft für Klimaschutz, Energieeffizienz und Innovation. Die Partner, welche die Auszeichnung auch weiterhin verleihen, waren:

• Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
• Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
• Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V.

Die Auszeichnung als Klimaschutz-Unternehmen wird – nach intensiver Prüfung ihrer Leistungen für Klimaschutz und Energieeffizienz durch einen fachlichen Gutachter und den Beirat – von den Initiatoren der Exzellenzinitiative verliehen. Das Exzellenznetzwerk hat derzeit 23 Mitglieder. Homepage: www.klimaschutz-unternehmen.de

(han)

Partner der Mittelstandsinitiative

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Deutsscher Industrie und Handelskammertag Zentralverband des deutschen Handwerks
Nehmen Sie Kontakt auf!

DIHK Service GmbH
Breite Straße 29
D-10178 Berlin

Telefon: 030 20308-0
Fax: 030 20308-1000
duarte-martins.sara(at)dihk.de